Etappe 0178: Zatoka - Tatarbunary

   
Etappe 2011/10 [0178]
Zatoka (Затока) - Tatarbunary (Татарбунари)
↔ 97 km
↑ 430 m (google maps)
 

 

 

 
 

Direkt hinter Zatoka biegt die Hauptstraße nach westen ab. Wir fahren am Dniester Liman (Дністровський лиман), dem Mündungssee des Dniester, entlang und haben nochmal eine schönen Blick auf die Hebebrücke.
 

Wir biege die erste Straße nach links ab und fahren in Richtung Bilen´ke, vo wir auf die T1610 treffen.
 

Die Straßenqualität ist anfangs gut, . . .
 

. . . nimmt dann aber kontinuierlich ab. In dem Versuch, die größten Schlaglöcher zu umfahren, kommen uns ständig Autos auf unserer Straßenseite entgegen.
 

Im weiteren Verlauf bleibt die Straßenqualität schlecht (Stand: 2011), aber für Tourenräder problemlos machbar.
 

Dort, wo der Zustand der Straße so schlecht ist, dass das Befahren mit einem Auto schwierig wird, gibt es neben der Straße, unterhalb der Böschung, eine gute Alternative.
 

Trotz der schlechten Straßenqualität: aufgrund der schönen Landschaft eine sehr schöne Etappe.
 

Das Hotel im Stadtzentrum von Tatarbunary ist eher schlicht. Das Hotel am nördichen Ortsrand hat von außen irgendwie besser ausgesehen. Aber dafür gab es am späten Abend noch eine Runde Bier für die Radfahrer auf Kosten des Hauses.