Etappe 0181: Galati - Tulcea

   
Etappe 2011/13 [0181]
Galati - Garvan - Isaccea - Somova - Tulcea
↔ 84 km
↑ 100 m (google maps)
 

 

 

 
 

Heute gilt es, keine Zeit zu verlieren. Bis Tulcea sind es 84km und wir wollen den Nachmittag im Delta verbringen. Eine der ersten Donau-Fähren bringt uns von Galati auf die Südseite der Donau nach I.C. Bratianu.
 

Auf der anderen Flussseite geht es auf der 22E gleich weiter über Isaccea und Somova nach Tulcea. Die Unterbrechung der Straße durch die Fähre führt dazu, dass wir hin und wieder von einem Pulk von Autos überholt werden, um danach wieder allein auf der Straße zu sein.
 

Der Verkehr auf der 22E ist sehr gering. Erstaunlich, schließlich nähern wir uns einem der größten Sehenswürdigkeiten Rumäniens: dem Donaudelta.
 

Kurz vor Tulcea beginnt das Biospärenreservat Donaudelta. Das Reservat empfängt uns mit einem verrosteten Schild.
 

Kurz hinter dem Schild, also im Biospärenreservat drin, befindet sich ein Stahlwerk.
 

Wir erreichen Tulcea gegen Mittag. Wir bringen unsere Räder im Hotel unter und fahren mit einem Boot ins Delta hinaus.
 

Das Donaudelta ist mit 5.800 km2 das zweitgrößte Flussdelta Europas.
 

Es gibt Tage, da sucht man die Herausforderung auf der Straße. Und es gibt Tage, an denen findet man die Herausforderung in Form einer Fischsuppe vor sich.