Etappe 0192: Silivri - Tekirdag

 alt=    
Etappe 2012/02 [0192]
Silivri - Celtik - Corlu - Karaevli - Tekirdag
↔ 108 km
↑ 1410 m (google maps)
 

 

 

 
 
Türkei und Griechenland mit dem Fahrrad: Silivri - Corlu - Tekirdag
Von Silivri aus fahren wir zunächst weiter entlang der Küste . . .
 
Türkei und Griechenland mit dem Fahrrad: Silivri - Corlu - Tekirdag
 . . . um dann ins Landesinnere in Richtung Corlu abzubiegen.
 
Türkei und Griechenland mit dem Fahrrad: Silivri - Corlu - Tekirdag
Obststände an der D100 nach Corlu.
 
Türkei und Griechenland mit dem Fahrrad: Silivri - Corlu - Tekirdag
Sieht aus wie das Auslieferungslager einer Fabrik für Hochhäuser. Oder doch nur eine Trabantenstadt?
 
Türkei und Griechenland mit dem Fahrrad: Silivri - Corlu - Tekirdag
Von Corlu fahren wir dann wieder in Richtung süden nach Tekirdag. Eigentlich hatten wir eine andere Route geplant, aber nachdem wir in einem kleinen Dorf an der einzigen Kreuzung unser Kartenmaterial rausgeholt hatten, wurden wir vom halben Dorf umlagert und mit Ratschlägen bombardiert, wie wir denn zu fahren haben. Anfangs gingen die Ratschläge in unterschiedliche Richtungen, dann einigte sich die Menge aber auf links. Angesichts der vielen Menschen, die aufgeregt nach links zeigen, fiel es uns schwer, rechts abzubiegen. Ich glaube noch immer, dass rechts kürzer gewesen wäre.
 
Türkei und Griechenland mit dem Fahrrad: Silivri - Corlu - Tekirdag
Kurz vor Tekirdag ist das Meer wieder in Sicht.
 
Türkei und Griechenland mit dem Fahrrad: Silivri - Corlu - Tekirdag
Ähnlich wie gestern herrschte auch heute wieder eine Affenhitze. In einigen Gegenden lodern am Straßenrad infolge Brandrodung Flammen, was die Temperaturen nicht gerade angenehmer macht. Diese Brandrodung ist eine praktische Sache: der Plastikmüll am Straßenrand verschwindet gleich mit.