Etappe 0195: Alexandroupoli - Xanthi

   
Etappe 2012/05 [0195]
Alexandroupoli (Αλεξανδρούπολη) - Sapes (Σάπες) - Komotini (Κομοτηνή) - Xanthi (Ξάνθη)
↔ 112 km
↑ 841 m (google maps)
 

 

 

 
 
Griechenland mit dem Fahrrad: Radtour Alexandroupoli (Αλεξανδρούπολη) - Sapes (Σάπες) - Komotini (Κομοτηνή) - Xanthi (Ξάνθη)
Von Alexandroupolis geht es zunächst nach Makri, dann weiter in den nördlich von Alexandroupolis liegenden Gebirgszug. Die Straße folgt dem Verlauf der römischen via egnatia, die vor mehr als 2000 Jahren als Hauptverkehrsader zwischen Rom und Byzanz in Betrieb genommen wurde.
 
Griechenland mit dem Fahrrad: Radtour Alexandroupoli (Αλεξανδρούπολη) - Sapes (Σάπες) - Komotini (Κομοτηνή) - Xanthi (Ξάνθη)
Die Straße ist optimal zu Fahradfahren geeignet, im Vergleich zur Temperatur sind die 250 Höhenmeter das kleinere Problem.
 
Griechenland mit dem Fahrrad: Radtour Alexandroupoli (Αλεξανδρούπολη) - Sapes (Σάπες) - Komotini (Κομοτηνή) - Xanthi (Ξάνθη)
Wir halten uns auf der Landstraße, die parallel zu Autobahn A2 verläuft und dank dieser vollkommen autofrei ist.
 
Griechenland mit dem Fahrrad: Radtour Alexandroupoli (Αλεξανδρούπολη) - Sapes (Σάπες) - Komotini (Κομοτηνή) - Xanthi (Ξάνθη)
Weiter geht es über Velkio nach Sapes.
 
Griechenland mit dem Fahrrad: Radtour Alexandroupoli (Αλεξανδρούπολη) - Sapes (Σάπες) - Komotini (Κομοτηνή) - Xanthi (Ξάνθη)
Ab Sapes ist es wieder eben, wir fahren über eine Nebenstraße zunächst nach Komotini und dann weiter nach Xanthi. 
 
Griechenland mit dem Fahrrad: Radtour Alexandroupoli (Αλεξανδρούπολη) - Sapes (Σάπες) - Komotini (Κομοτηνή) - Xanthi (Ξάνθη)
Die nördlich von uns in Sichtweite gelegenen Ausläufer des Rhodopen-Gebirges geben eine Vorahnung, was uns in den nächsten Tagen noch erwartet.