Etappe 0217: Balatonalmandi - Keszthely

   
Etappe 2014/03 [0217]
Balatonalmandi - Keszthely
↔ 89 km
↑ 390 m (gps)
 

 

 

 
 

Heute fahren wir am Nordufer des Balaton in Richtung Westen. Das Wetter ist bescheiden, aber dafür gibt es ausgeschilderte Radwege.
 

Der Radweg geht immer wieder in die Uferpromenade über, wobei unklar ist, ob wir auf dem Gehweg fahren oder die Fußgänger auf dem Radweg unterwegs sind. 
 

Mittagspause direkt am See. Ich bestelle mein Mittagessen auf Ungarisch, indem ich das Gericht von der ungarischen Karte ablese. Offensichtlich nicht gut genug, die Bedienung fragt dreimal auf deutsch nach, was ich denn essen will. Passend zum Essen verfinstert sich der Himmel über dem See. Das Essen und Wetter werden heute wohl nicht mehr besser werden.
 

10 Minuten nach dem Mittagessen beginnt es zu regnen. Wir finden einen bequemen Unterstand in einem Weinlokal und essen Palatschinken. 
 

Im weiteren Verlauf wird es etwas hügeliger: immer wieder geht es etwa 100 Höhenmeter rauf in die Weinberge. 
 

Immerhin bleibt es trocken. Mit Keszthely erreichen wir das westliche Ende des Plattensees. Der Plattensee verfügt für über eine gute Infrastruktur für Radfahrer. Dementsprechend viel Volk ist hier auch unterwegs.
 

Ich stoße im Ausland immer wieder auf Verkehrsschilder, die mich verblüffen. Das hier zum Beispiel.
 

Beer of the day: Dreher.